Frühstücksidee: DIY Granola mit Nüssen selbstgemacht

Als Frühstücksidee: Ein selbstgemachtes DIY Granola mit Nüssen, Joghurt und Obst. Das DIY mit Step- by- Step Anleitung findest du hier. Eine Idee zum Frühstücken: DIY Granola (selbstgemacht) Dieser Beitrag ist Teil der Reihe "Frühstücksideen".

Good Morning!
Wieder einmal ist es Zeit für eine neue Frühstücksidee. Diesmal habe ich Granola selbstgemacht. Dieses Frühstück wird ganz einfach mit Nüssen, Haferflocken & Co zubereitet und schmeckt köstlich! Wie dieses DIY genau geht, zeige ich euch heute und dann seid ihr an der Reihe: Macht euch euer Granola mit Nüssen zum Frühstück selbst!

Nach der letzten Frühstücksidee (einem sehr guten Schokoladenporridge) gibt es heute ein Rezept für das Granola, das ihr auch in einem Vorratsglas aufbewahren könnt.


DIY: Granola mit Nüssen selbstgemacht zum Frühstück


Warum ich so gern Granola mit Nüssen zum Frühstück esse

Muss es am Morgen schnell gehen, frühstücke ich meist, während ich mich schminke. Zugegeben, diese Art des Essens sollte ich noch einmal gründlich überdenken, schließlich mache ich zwei Sachen gleichzeitig und im Stress zu essen, lässt das Frühstück nicht gerade besser schmecken. Aber zurück zu meinem Müsli: An jenen Morgen esse ich am liebsten Porridge, Frühstücksbrei oder eben Granola. All diese Speisen kann ich ganz einfach löffeln, Obst dazu geben und es schmeckt köstlich. 
Granola habe ich immer zu Hause und ist sozusagen immer einsatzbereit. Meist esse ich es mit Soja- oder Kokosjoghurt und Obst. Wenn ich Lust habe, nehme ich als Topping auf dem Granola noch Chia- Samen oder Koksraspeln. 

Als Frühstücksidee: Ein selbstgemachtes DIY Granola mit Nüssen, Joghurt und Obst. Das DIY mit Step- by- Step Anleitung findest du hier. Eine Idee zum Frühstücken: DIY Granola (selbstgemacht) Dieser Beitrag ist Teil der Reihe "Frühstücksideen".

Als Frühstücksidee: Ein selbstgemachtes DIY Granola mit Nüssen, Joghurt und Obst. Das DIY mit Step- by- Step Anleitung findest du hier. Eine Idee zum Frühstücken: DIY Granola (selbstgemacht) Dieser Beitrag ist Teil der Reihe "Frühstücksideen".

Was ihr für das DIY Granola benötigt:

Die Menge reicht für ca. 8 Portionen.

ALS GRUNDLAGE für das Granola
  • 100 g Haferflocken
  • 50 g gepufften Amaranth
  • 70 ml Kokosöl
  • 70 ml Ahornsirup, Honig oder Agavensirup

FREIWÄHLBARE ZUTATEN für das Granola

  • 50 g geriebene Mandeln
  • eine Handvoll gehackte Mandeln
  • eine Handvoll gehackte Walnüsse
  • eine Handvoll Rosinen
  • eine Handvoll Sonnenblumenkerne
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Zimt


Wie ihr das DIY Granola selbst machen könnt:


Das Backrohr auf 130 Grad vorheizen.

Zuerst Kokosöl in einem Topf schmelzen lassen und darauf achten, dass das Öl nicht zu heiß wird. Währenddessen die Mandeln und Walnüsse grob hacken


Mandeln und Walnüsse mit den Haferflocken, dem Amaranth, den Rosinen und mit den geriebenen Mandeln und dem Zimt in einer großen Schüssel vermischen


Das Mark der Vanilleschote mit dem Ahornsirup/ Honig/ Agavensirup und dem Kokosöl vermischen und über die Haferflockenmischung geben. Mit einem Löffel gut verrühren, bis alle Haferflocken klebrig sind und die Mischung relativ gut zusammenhält. Es soll nicht wie bei einem Teig zusammenkleben aber es sollen kleine Brocken entstehen. 


Die Mischung auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Für ca. 30 Minuten bei 130 Grad backen. 


Nachher das Granola unbedingt noch für ein Stunde auskühlen lassen, leicht zerteilen und sich schmecken lassen!


In einem Vorratsglas kann das Granola ganz einfach aufbewahrt werden. Dafür sollte es aber unbedingt ausgekühlt sein.



Wie ihr euer selbstgemachtes Granola pimpen könnt:

Das Granola kann man sich am besten mit Milch oder Joghurt schmecken lassen. Außerdem schmecken frisches Obst oder auch aufgewärmte zuvor gefrorene Beeren köstlich zum Granola.

Als Basis für das Granola nehme ich immer Haferflocken und Amaranth. Zum "Verbinden" der einzelnen Bestandteile greife ich immer zu Kokosöl und Ahornsirup/ Honig/ Agavensirup. Die restlichen Komponenten kann man aber wählen, wie man möchte. 

Das selbstgemachte Granola könnt ihr zum Beispiel so pimpen:
  • Gojibeeren
  • Kerne (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne)
  • Samen (Leinsamen, Flohsamen, Chiasamen)
  • gedörrtes Obst
  • mit kleingehackter Schokolade und/ oder Kakaopulver  

Als Frühstücksidee: Ein selbstgemachtes DIY Granola mit Nüssen, Joghurt und Obst. Das DIY mit Step- by- Step Anleitung findest du hier. Eine Idee zum Frühstücken: DIY Granola (selbstgemacht) Dieser Beitrag ist Teil der Reihe "Frühstücksideen".

Als Frühstücksidee: Ein selbstgemachtes DIY Granola mit Nüssen, Joghurt und Obst. Das DIY mit Step- by- Step Anleitung findest du hier. Eine Idee zum Frühstücken: DIY Granola (selbstgemacht) Dieser Beitrag ist Teil der Reihe "Frühstücksideen".

Als Frühstücksidee: Ein selbstgemachtes DIY Granola mit Nüssen, Joghurt und Obst. Das DIY mit Step- by- Step Anleitung findest du hier. Eine Idee zum Frühstücken: DIY Granola (selbstgemacht) Dieser Beitrag ist Teil der Reihe "Frühstücksideen".


MACHT IHR EUCH GRANOLA AUCH SELBST? WAS IST EUER TIPP FÜR EIN DIY GRANOLA? 

 xx Mimi 


 Habt ihr schon meinen letzten Beitrag gelesen? Nicht? Dann mal HIER entlang ...



Weitere Beiträge der Reihe FRÜHSTÜCKSIDEE:


Als Frühstücksidee: Ein selbstgemachtes DIY Granola mit Nüssen, Joghurt und Obst. Das DIY mit Step- by- Step Anleitung findest du hier. Eine Idee zum Frühstücken: DIY Granola (selbstgemacht) Dieser Beitrag ist Teil der Reihe "Frühstücksideen".



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen